Leistungsspektrum

Kinderwunsch

Der unerfüllte Kinderwunsch ist  in der westlichen  Welt ein Problem, welches zunehmend häufiger auftritt. Jedes 7. Paar nimmt mindestens einmal ärztliche Hilfe in Anspruch, um zum Wunschkind zu kommen. 60% aller Kinderwunschpaare werden im ersten Jahr schwanger.

Die ungewollte Kinderlosigkeit ist auf eine Vielzahl von Faktoren zurück zu führen. Durch die verbesserten Verhütungsmethoden steigt das Alter der Frauen an, die ihre erste Schwangerschaft anstreben. Das zunehmende Alter wirkt sich ungünstig auf die Empfängnis aus. Gleichfalls weiß man heute, daß die Fruchtbarkeit der Männer im Laufe der Jahre abgenommen hat.

Diese beiden Ursachen, neben weiteren Faktoren wie z.B. Vorerkrankungen durch Endoemtriose, Infektionen des kleinen Beckens durch Chlamydien führen zu einem zunehmenden Bedarf an Kinderwunschberatungen/- Therapien.

Als wichtigster und erster Schritt bei der Kinderwunschberatung steht zunächst einmal das ausführliche Gespräch. Die Anamnese und der körperliche Untersuchungsbefund werden erhoben. Aufgeziegt werden mögliche Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches. Eine Ultraschalluntersuchung und eine Blutabnahme zur Hormonbestimmung korrelierend zum entsprechenden Zykluszeitpunkt schließen sich an. Ein Spermiogrammbefund sollte vom Kinderwunschpaar gebracht werden.

Mit Hilfe dieser Untersuchungsergbenisse wird das weitere Vorgehen festgelegt.

Besonders wichtig ist uns die Empfehlung und wenn nötig die Durchführung der Kinderwunschbehandlung im Rahmen der evidenzbasierten Medizin. Das heißt, es werden  Therapien empfohlen , die ausdrücklich auf der Grundlage von empirisch nachgewiesener Wirksamkeit beruhen.

Aufgrund persönlicher Erfahrungen im Rahmen der Kinderwunschbehandlung liegt mir dieses Thema sehr am Herzen.